Die Bedeutung der Systemischen Traumatherapie

STT, EMDR, Eye Movement Desensitization and Reprocessing

Systemische Traumatherapie (STT) ist ein lösungsorientiertes psychotherapeutisches Verfahren. Grundlage der STT ist die EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing), was Desensibilisierung und Reprozessierung mit Hilfe von Augenbewegungen bedeutet. Die Psychologin Francine Shapiro entwickelte diese erfolgreiche Methode 1987. Besonders wirksam ist STT in Kombination mit anderen anerkannten Therapieformen wie z.B. Gestalttherapie, kognitive Verhaltenstherapie, systemische Familientherapie oder verschiedene Mentaltrainingsübungen.

 

Weitere Informationen:

www.emdr-schweiz.ch

Gara Hatschaduryan, Hebammendienst, Begleitung in der Krise

Gara Hatschaduryan

Dettighoferstrasse 15

8574 Lengwil

 

Telefon 071 688 45 67

Mobile  079 458 10 84

gara@gara-begleitung.ch